von Walter am 5.08.2005 (741 mal gelesen, keine Kommentare)

Peter lernt rum├Ąnisch. Gleich nach dem Wortschatz zu den Doktorspielchen folgen die Fl├╝che. Aus der 3. Phase der Kleinkind-Entwicklung nat├╝rlich. Dort ist er auch noch stecken geblieben. Die Ungarn h├Ątten hierzu noch Ingredienzen aus der himmlischen Sph├Ąre zu bieten. Wer bietet mehr? Sprachen der Welt, meldet Euch!
1. “Sole Mio”
Das Spiel war ein pers├Ânliches Geschenk von Gr├╝nspan (Wilhelm hat es hier bei uns erstmals vorgestellt) und wird wu├čten nicht mehr, ob man mit dem Kartenpack hier nur “Sole Mio” oder auch schon “Mamma Mia!” spielen konnten. Wir wissen es immer noch nicht, aber so wichtig ist der Name dann auch nicht, die Hauptsache ist, da├č der Spielspa├č stimmt. Und das kann man bei diesem lustigen, berechenbar-unberechenbaren Kartenspiel in jedem Fall sagen.
Es gab nat├╝rlich auch Probleme mit der Regelauslegung, z.B. beim Helfen: Der Hilfe-Suchende mu├č “genau angeben, welche und wie viele Zutaten er ben├Âtigt”, der Helfer darf “f├╝r die gew├╝nschte Zutatenkombination nat├╝rlich auch Doppel-Zutaten verwenden”. Darf er dabei ├╝berzahlen? Darf er einen Doppel-K├Ąse hingeben, wenn nur ein einfacher K├Ąse verlangt ist? Ein sofortiger Anruf beim Wilhelm Volle konnte die Frage sofort kl├Ąren (“Er darf!”). Wenn es nur bei allen Spielen so wenig R├╝ckfragen g├Ąbe und wenn sie nur immer so schnell beantwortet w├╝rden w├Ąren ┬ů
Wilhelm konnte auch gleich die Anschlu├čfrage kl├Ąren: Wenn der Helfer mehr gibt als ben├Âtigt, dann braucht der Hilfesuchende weniger Eigenmittel einzusetzen.
Peters Fazit zum Spiel: Es gibt wenige Spiele, bei denen die Weiterentwicklung ganz neue Qualit├Ąten gegen├╝ber dem Basisspiel hervorbringt. “Sole Mio / Mama Mia! Grande” ist ein solches Spiel.
WPG-Wertung: Aaron: 6 (Neuling), G├╝nther 7, Loredana 8 (junger Hase), Peter 7 (alter Hase), Walter 8 (ganz alter Hase)
2. Downtown
Weil die Hotline zur Gr├╝nspan-Entwicklung so gut funktioniert hatte, wollten wir uns gleich anschlie├čend das “Downtown” aus dem gleichen Hause vornehmen. Aber schlie├člich setzte sich hier das “Down under” durch.
3. Australia
To windmill or not to windmill, das ist hier die Frage. G├╝nther und Aaron waren gegen die Regel-Variante mit der Windm├╝hle, Peter und ich waren daf├╝r. Die Windm├╝hle besitzt einerseits Eigenschaften, die das Spiel flexibler und berechenbarer machen (z.B. man kann mit seine P├Âppel immer in voller Anzahl einsetzen, ohne damit dem Nachfolger eine ungewollt-gute Vorgabe zu machen), andererseits aber auch Eigenschaften, die ins Chaotische gehen, z.B. die Position der Windm├╝hle auf dem Brett und die erzielte Rangfolge beim Abrechnen.
Ich machte fast 1000 Punkte mit der Windm├╝hle, und wenn Peter mir noch eine weitere Abrechnung geg├Ânnt h├Ątte, w├Ąre ich Zweiter geworden. So wurde ich Letzter, meine Ausbeute in den australischen Landschaften war doch zu d├╝rftig. Es ist zweifellos lukrativer, sich jeweils auf die Camps mit den meisten angrenzenden Gebieten zu begeben, dort bieten sich mittel- und langfristig wesentlich mehr M├Âglichkeiten zum Abkassieren.
Leider ist das Ausrechnen der besten Z├╝ge eine ziemlich elende Fitzelei, besonders in der zweiten H├Ąlfte. Wenn dann noch gleich 5 (in Worten f├╝nf) WPG-Denker zusammenkommen und immer erst dann anfangen zu denken, wenn sie dran sind (“Australien” mit seiner Windm├╝hle erlaubt kein fr├╝heres Planen), dann zieht sich das Spiel ganz sch├Ân hin.
Frage am Rande: Warum ist das Warten auf das Ende des Zuges der Mitspieler bei “1830”, selbst wenn man bei keiner Gesellschaft die Pr├Ąsidentschaft besitzt, mit wesentlich weniger Leidensdruck verbunden, als bei (fast) jedem anderen Spiel?
WPG-Wertung: Aaron: 7, G├╝nther: 7, Loredana: 6 (Neuling), Peter: 4 (nur bei 5 Mitspielern, sonst 7), Walter: 7
4. “Bluff”
In der ersten Runde schaffte Aaron (oder G├╝nther) einen 5:0 Sieg gegen den Rest der Welt. In der zweiten Runde ging G├╝nther mit 5:1 W├╝rfeln gegen Loredana ins Endspiel. Alles hielt die Luft an, als er schon zweimal einen W├╝rfel abgeben mu├čte. (Mehr als einen W├╝rfel pro Kampf geht nicht! Warum?) Wenn Loredana im dritten Kampf auch noch G├╝nthers 5er Vorgabe angezweifelt h├Ątte ┬ů
Keine neue Wertung


Kommentarfunktion ist deaktiviert