Spieleabende in 2008

von Walter am 18.12.2008 (970 mal gelesen, keine Kommentare)

Moritz hat seine Spielentwicklung zum “20. Jahrhundert” abgeschlossen. Jetzt ist der Verlag dran. Nat├╝rlich kann das Spiel nicht sofort in die Produktion gehen. Jetzt stehen noch viele Monate harter Arbeit auf dem Pr├╝fstand an, um das Spiel rund und sch├Ân zu machen.Unser Mitwirken ist nicht mehr gefragt. Wir bleiben aber am Ball und werden mit […]

von Walter am 11.12.2008 (834 mal gelesen, keine Kommentare)

G├╝nther ist erkrankt, Loredana und Peter m├Ąsteten sich auf einer Weihnachtsfeier, Hans ebenfalls, die Zaung├Ąste des Westparks hatten sich im Vorfeld nicht ger├╝hrt. Nur Aaron und Walter, die Begr├╝nder der Westpark-Gamers, und das ideell-jugendliche Ehepaar Eggert, das einen Babysitter f├╝r den kl├╝gsten aller kleinen Jungen gefunden hatte, st├╝rzten sich heute auf die Saft-Gummis von Trolli […]

von Walter am 4.12.2008 (1.292 mal gelesen, keine Kommentare)

Peter stellte Vorbedingungen: “Falls Ihr Freakspiele spielen wollt, w├╝rden wir auf Andreas Triebs Kulturhaus Milbertshofen ausweichen! “. Keiner wu├čte so genau, was “Freakspiele” sind, zweifellos hat hier jeder eine andere Vorstellung, doch Feaks hin oder her, die Fr├╝chte erster Wahl aus der neuen Essener Ernte sollten in jedem Fall vorzeigbar sein.1. “Le Havre”Ein Nachfolger von […]

von Walter am 27.11.2008 (963 mal gelesen, keine Kommentare)

Aaron kam eine Viertelstunde zu sp├Ąt. Das B├╝ro hatte ihn nicht weggelassen. Dabei hat morgen um 6:30 Uhr schon wieder eine Telefonkonferenz. Irgendwelche Entscheidungen sollen bis zum Mittag gef├Ąllt werden. In Indien. Lokalzeit! Da bleiben ihm heute noch 4 Stunden Schlaf. Gute Nacht! (Mal sehen, wie viele Stunden Schlaf mir heute noch bleiben, wenn dieser […]

von Walter am 20.11.2008 (948 mal gelesen, keine Kommentare)

Das Vorgespr├Ąch drehte sich um die Schlagw├Ârter: Multi Radio, Standort, Ulm, Tampere, Taxi und Flugzeug, lauter Begriffe aus Geographie und Kommunikation, die die Menschen verbinden. Warum diese Begriffe heute bei den Westpark-Gamers eine solche emotionale Anteilnahme erfuhren, das kann sich ein aufmerksamer Verfolger der Wirtschaftsnachrichten der letzten Tage selber zusammenreimen.1. “Sylla”Weil der Ystari-Verlag aus Prinzip […]

von Walter am 13.11.2008 (820 mal gelesen, keine Kommentare)

Wenn ein Programmierer behauptet, er sei zu 95 % mit seinem Programm fertig, dann wird ein erfahrener Manager hellh├Ârig: Gew├Âhnlich wird dann mindestens noch mal die gleiche Entwicklungszeit bis zur endg├╝ltigen Freigabe ben├Âtigt. Heute brachte Moritz erneut seine Eigenentwicklung “Das 20. Jahrhundert” zum Testen mit. Offiziell soll das Spiel bereits zu 99% fertig sein. Doch […]

von Walter am 8.11.2008 (1.487 mal gelesen, keine Kommentare)

Mensch ├Ąrgere Dich nicht! – Der Klassiker unter den BrettspielenF├╝r die meisten Deutschen (meiner Generation) ist “Mensch ├Ąrgere Dich nicht” wohl der Inbegriff f├╝r ein Brettspiel. Wann immer ich von Nicht-Spielern gefragt werde, was wir an unseren Brettspielabenden tun, hilft der Hinweis auf “Mensch ├Ąrgere Dich nicht”, um unsere T├Ątigkeit zu verdeutlichen.Wann dieser Klassiker genau […]

von Walter am 30.10.2008 (809 mal gelesen, keine Kommentare)

Unsere Essen-Fahrer sind von der Spiel-2008 zur├╝ck. G├╝nther hat folgende Spiele erstanden (alphabetisch geordnet): “Burg”, “After the Flood”, “Condomi”,”Cravum”,”Le Havre”, “Steel driver”, “Sylla”, “Uptown”, “Via Romana” und “Winsome-Paket”. Die Spiele von Hans-im-Gl├╝ck werden erst in M├╝nchen beschafft. Moritz hat sich wie ├╝blich verst├Ąrkt auf dem amerikanischen Markt umgesehen. Daneben hat er sich mit dem geplanten […]

von Walter am 23.10.2008 (703 mal gelesen, keine Kommentare)

Spieleautoren gibt es fast so viele wie Komponisten. Und sie k├Ąmpfen wahrscheinlich einen ├Ąhnlichen Kampf um die Ver├Âffentlichung ihrer Werke. Moritz ist Komponist und Spielautor zugleich, und bei ihm ist es gerade umgekehrt. Schon seit vielen Jahren ist sein musikalisches Schaffen weit in die Zukunft hinaus ausgebucht und selbst f├╝r seine erste Brettspiel-Kreation hat er […]

von Walter am 16.10.2008 (992 mal gelesen, keine Kommentare)

Die favorisierten deutschen Damen unterlagen im Viertelfinale gegen die Chinesen – auf der ersten Denkspiel-Olympiade in Peking in der Disziplin “Bridge”. Das war eine herbe Entt├Ąuschung.Die weniger favorisierten deutschen Herren unterlagen im Halbfinale gegen England. Ebenfalls in Peking. Das ist ein sch├Âner Erfolg.Zwei Polen gewannen die 50. Internationale Bayrische Paarmeisterschaft in Ottobrunn. Ebenfalls in Bridge. […]