http://www.westpark-gamers.de/blog in 2008

von Walter am 3.07.2008 (895 mal gelesen, keine Kommentare)

Die Schlacht um das “Spiel des Jahres 2008” ist geschlagen. Traditionell sind manche (hallo Wilhelm, nicht alle!) Vielspielerkreise ├╝ber das Ergebnis aufgebracht. Wir wollen uns diesmal mit Schelte zur├╝ckhalten.“Keltis” hat gewonnen. Am Westpark hat es noch nicht aufgelegen. Moritz hatte ihm in seinem j├╝ngsten Podcast die gr├Â├čten Chancen einger├Ąumt. Ein einfaches Familienspiel, “Stone Age” war […]

von Walter am 26.06.2008 (822 mal gelesen, keine Kommentare)

Thomas der J├╝ngere ist wieder in unsere Reihen zur├╝ckgekehrt. Lange Zeit hat er sich an den prallen Br├╝sten der n├Ąhrenden Mutter festgesogen, jetzt mu├č er selber Milch geben, und das kostet offensichtlich weniger Zeit und Energie als das Einsaugen. Er findet wieder Mu├če zum Spielen.Die Halbfinal-Begegnung zwischen Deutschland und der T├╝rkei hatte unsere Reihen gelichtet […]

von Walter am 19.06.2008 (1.064 mal gelesen, keine Kommentare)

Aaron hat mal wieder an unserer Homepage-Oberfl├Ąche herumgebastelt. Jetzt kann man darauf Spiele f├╝r eine x-beliebige Spielerzahl suchen und gleichzeitig dabei noch die Auswahl danach sortieren, wie einem (oder beliebig vielen) Mitspielern der Westpark-Gamers das Spiel gefallen hat.Geschlagene 57 Mails haben wir in den letzten drei Tagen hin und her geschickt, um den letzten Schliff […]

von Walter am 12.06.2008 (1.170 mal gelesen, 2 Kommentare)

Der heutige Viererabend war als Verifikation unserer ausgedehnten Diskussionen ├╝ber die W├Âlfe und Schafe in “Senji” geplant, doch dann mu├čte Moritz kurzfristig seinen Milo h├╝ten. Vielleicht wollte er auch nur in Ruhe die Griechen verlieren und die T├╝rken gewinnen sehen, eine Szenerie, die bei uns selbst dann nicht so wichtig genommen wird, wenn die Deutschen […]

von Aaron am 5.06.2008 (868 mal gelesen, keine Kommentare)

Moritz hat sich geoutet. In einem Interview hat er bekannt, da├č er viele Ideen zu eigenen Spiele-Erfindungen hat und hierbei gerne Pate stehen w├╝rde. Gleich hat ihn ein Spieleverlag unter Vertrag genommen. Wer und Was und Wie und Wann ist aber noch streng geheim.Peter lie├č diese Entwicklung nicht ruhen. Sogleich hat auch er eine Menge […]

von Walter am 22.05.2008 (791 mal gelesen, keine Kommentare)

Auf dem Fernseher im Erdgescho├č lief die Champignons Lieg. Im Dachgescho├č versammelte sich ein harter Kern der Westpark-Gamers und ignorierte die Meisterschaftsentscheidung in der h├Âchsten Flu├čball-Klasse mit der gleichen Ignoranz wie der Pr├Ąsident des FC Bayern die Meisterschaftsfeier auf dem Marienplatz. Vom Kaiser von China ganz zu schweigen. Wir nahmen uns statt dessen die Kaiser […]

von Walter am 8.05.2008 (1.042 mal gelesen, 1 Kommentar)

In seinem letzten Podcast “Why Games Are Loud or Silent” hat Moritz den “Eggert-Faktor” eingef├╝hrt, einen Indikator daf├╝r, wie laut es am Spieltisch zugeht. Er hat auch gleich einige Kriterien aufgez├Ąhlt, die ein Spiel laut oder leise machen. Zwei-Personen-Spiele sind naturgem├Ą├č leiser als Mehrpersonenspiele, strategische Spiele sind leiser als Spiele mit W├╝rfeln und ├ťberraschungen. Am […]

von Walter am 1.05.2008 (956 mal gelesen, keine Kommentare)

Einf├Ąltigen Freuden sind nach Ansicht der Utopier auch die Spieler ergeben. Denn wo bleibt da das Vergn├╝gen, sagen sie, wenn man W├╝rfel ├╝ber das Spielbrett rollen l├Ą├čt, und das schon so oft getan hat, da├č einem das bi├čchen Vergn├╝gen, falls eines dabei w├Ąre, schon durch die ewige Wiederholung m├Âchte verleidet sein?Thomas Morus (“Utopia”)1. “Stone Age”Es […]

von Walter am 24.04.2008 (893 mal gelesen, keine Kommentare)

Sechserrunden sind bei uns verp├Ânt. Nur bei begr├╝ndeten Ausnahmen werden sie zugelassen. Diesmal hatte es sich so ergeben, und G├╝nther und Aaron packten geeignete Sechserspiele aus. “6-Tage-Rennen” war zu brav, “Heckmeck am Bratwurmeck” zu wurmstichig und “Amulett” zu ┬ů ich wei├č nicht mehr was. Doch die Auswahl in den beiden dicken Tragetaschen war mehr als […]

von Walter am 10.04.2008 (954 mal gelesen, keine Kommentare)

“L├Ąstern” kommt zweifellos von “Lust” und nicht von “Last”, das k├Ânnen wir am Westpark an jedem Spielabend best├Ątigen. Episoden aus dem richtigen Leben oder Ungereimtheiten innerhalb von Spielregeln sind allemal eine Portion erfrischenden Spotts wert, der wie beim Triumpfgeschrei der Wildg├Ąnse die Truppe in Lust und Laune zusammenschwei├čt. Schon vor 200 Jahren sagte ein Sp├Âtterfreund: […]