von Aaron am 14.08.2012 (1.745 mal gelesen, keine Kommentare)

Die Legenden von Andor

Das Brettspiel

Ende letzter Woche erhielten auserw√§hlte Spieleseiten ein kleines P√§ckchen ohne Absender, das ein Holzt√§felchen mit merkw√ľrdigen Zeichen und die Kopie eines Zeitungsartikels enthielt, in dem von einer Suchaktion nach einer verschwundenen Arch√§ologin im Potsdamer Forst die Rede war. Nach kurzem R√§tselraten unter anderem in einer Facebookgruppe war klar: Der Prolog in Form eines Alternate Reality Game, kurz ARG, ‚Äězu ‚ÄěDie Legenden von Andor‚Äú hat begonnen, dem ersten Spiel von Michael Menzel, der sich bislang als Spieleillustrator einen Name gemacht hat.

KOSMOS ist damit der erste Verlag, der diese Art von Online-Spielen begleitend f√ľr ein gro√ües Brettspiel anbietet. Bis Mitte September k√∂nnen sich Spielebegeisterte auf eine abenteuerliche Spurensuche nach dem Weg ins Land Andor begeben, denn Andor ruft nach Helden. Das K√∂nigreich ist in Gefahr, sehr bald werden die ersten Feinde die Burg von K√∂nig Brandur erreicht haben und den Frieden f√ľr lange Zeit beenden. Wie m√ľssen die Spieler sich beweisen, um den Weg nach Andor zu finden und was haben eine junge Arch√§ologin und eine Brandkatastrophe im Jahr 1912 mit den mysteri√∂sen Ereignissen zu tun?

Fans von ARGs und Geocaching können sich auf einen Prolog zum Brettspiel freuen, der sich zwischen Social Media-Netzwerken, GPS-Daten und realen Orten, fast vergessenen Mythen und fantastischen Welten entfaltet. Über die Homepage www.wo-ist-andor.de starten die Spieler in das Abenteuer. Dort und auf der Facebook-Seite facebook.com/legendenvonandor lässt sich die Suche nach dem Weg ins Land Andor mitverfolgen.

Das Brettspiel f√ľr 2-4 Spieler wird im September im Kosmos Verlag erscheinen.


Kommentarfunktion ist deaktiviert