Spieleabende in 2011

von Walter am 29.12.2011 (3.664 mal gelesen, keine Kommentare)

Die Spiele unserer Spielabende werden spontan aus den Vorschlägen, die die Teilnehmer in ihren Rucksächen zum Westpark mitbringen, ausgewählt. Nur bei kritischen Spielen mit möglicherweise sehr divergierenden Zuneigungen wird vorsichtig angefragt, ob (mal wieder) ein vordefiniertes Spiel auf den Tisch kommen kann. Heute meldete sich Moritz: „Ich wĂĽrde gerne ’Urban Sprawl’ von GMT mitbringen, das […]

von Walter am 22.12.2011 (1.413 mal gelesen, keine Kommentare)

Kinder, solange sie nicht im Sinne einer Erziehung ver-zogen sind, beherrschen die zwei wichtigsten Lebensregeln perfekt: Sei authentisch! Sei ganz bei einer Sache und tu nicht zwei Dinge gleichzeitig! Das heiĂźt, sie folgen ihrer Energie spontan und augenblicklich. Wenn sie schreien, schreien sie total. Wenn sie sehen, sehen sie total. Wenn sie spielen, gehen sie […]

von Walter am 15.12.2011 (1.601 mal gelesen, keine Kommentare)

Nach Peters strikter Vorgabe werden Spielrunden größer als 5 schon im organisatorischen Vorfeld peinlichst vermieden. Heute kamen er und Loredana nach einer mehr als halbjährigen beruflichen Aushäusigkeit im gelobten Land zurĂĽck in die weiĂź-blaue Heimat, und aus der Freude am Wiedersehen wurde die Teilnehmerbegrenzung aufgehoben. Zunächst war geplant, mit einer gemeinsamen Bluff-Runde anzufangen und dann […]

von Walter am 8.12.2011 (1.813 mal gelesen, 4 Kommentare)

Was macht der Kassier eines Vereins? Er kassiert die Mitgliedsbeiträge und bezahlt die anfallenden Kosten: Abgaben an die ĂĽbergeordneten Verbände, Zuwendungen an Funktionäre, monatliche Mieten fĂĽr die Clubräume, Saalmieten fĂĽr Sonderveranstaltunen, Weihnachtsfeiern und ähnliches. Und was passiert, wenn er die Kosten nicht bezahlt? Dann trudeln Mahnungen ins Haus. Zuerst bei ihm und dann beim Präsidenten. […]

Tags: , ,
von Aaron am 3.12.2011 (1.896 mal gelesen, 2 Kommentare)

In den letzten Tagen erreichten uns sorgenvolle Anfragen, was denn bei den Westpark Gamers los sei und warum es kaum noch Spielberichte gibt. Daher eine kurze Erklärung: Spielberichte gibt es nur dann, wenn auch tatsächlich ein Spieleabend zustande kam und sich ein Spieler findet, der einen solchen schreibt. Und genau daran hat es in den […]

von Walter am 17.11.2011 (2.257 mal gelesen, 1 Kommentar)

Ein reicher Kaufmann hatte einen Sohn, der hatte sich allen möglichen SĂĽnden und Lastern ergeben. Unter anderen Greueln fand er auch am WĂĽrfelspiel Wohlgefallen. Alle seine Verwandten schämten sich deshalb seiner. Endlich faĂźte der Kaufmann den Plan, achtzig auf dem Lande aufgewachsene biedere fromme Männer fĂĽr eine gewisse Zeit mit seinem Sohne in einem Haus […]

Tags: ,
von Aaron am 6.11.2011 (2.738 mal gelesen, 1 Kommentar)

Wie schon in den vergangenen Jahren fanden sich die Westpark Gamers auch diesmal in Essen ein, um reiche Beute an neuen, interessanten Spielen mit nach MĂĽnchen zu nehmen. Nur, diese Jahr reichten eher kleine Taschen, um die Ausbeute nach Hause zu bringen. Woran lag’s? Inzwischen haben wir es uns zur Regel gemacht, aus Essen interessante […]

von Walter am 19.10.2011 (939 mal gelesen, keine Kommentare)

Heute kein Spielabend. Die Hälfte der Belegschaft ist bereits in Essen auf der “Spiel 2011”, die andere Hälfte reist am Wochenende nach. Eine gute Gelegenheit fĂĽr die noch ZurĂĽckgebliebenen, in den Archiven der Westparker mal zu graben und herauszufinden, was sich darin ĂĽber den ominösen Westpark-Gamers Codex findet. Aus gegebenem AnlaĂź kam am 11. August […]

von Walter am 13.10.2011 (2.138 mal gelesen, 12 Kommentare)

1. “1824 – Ă–sterreich-Ungarn” Eigentlich stand heute eine „1824 – Ă–sterreich-Ungarn“ auf dem Programm. Walter hatte in Liebe zur besten aller ungarischen Ehefrauen (hallo Birgit, gib nicht auf, da ist noch ein Titel frei!) letzte Woche ein Exemplar erstanden und fĂĽr heute sollte er sich darauf vorbereiten. Eigentlich ist alles ja ganz einfach und in […]

Tags: ,
von Walter am 6.10.2011 (2.829 mal gelesen, 8 Kommentare)

“1848 – Australia” Die reiferen Spielergenerationen, die uns noch unter dem Namen „1830 and more“ kennengelernt haben, wissen sofort, dass es sich hier um ein Mitglied der 18xx-Eisenbahner-Familie handelt. Helmut Ohley hat es 2007 als 72. Enkelkind gezeugt. Als Vater bzw. Halbvater war er mit den 18xx-MĂĽttern und Töchtern auf vier Kontinenten insgesamt acht mal […]

Tags: