Spieleabende

von Walter am 18.11.2016 (1.074 mal gelesen, keine Kommentare)

„Ich beurteile amerikanische Präsidentn nicht danach, was sie getan haben, sondern danach, was sie nicht getan haben.“ – Das wurde heute mit einem offensichtlich positiven Unterton gesagt. Kann man daraus schlieĂźen, dass alles, was amerikanische Präsidenten tun, eher mit einem negativen Anstrich zu versehen ist? 1. “GlĂĽck Auf: Das grosse Kartenspiel” Das gleichnamige Brettspiel der […]

von Walter am 10.11.2016 (617 mal gelesen, 1 Kommentar)

„Zwei Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl liegt Hillary Clinton in den Umfragen klar voran. Während sie im Popular Vote an einem zweistelligen Vorsprung kratzt, hat sie auch im Electoral College eine relativ sichere Staatenkombination auf ihrer Seite. Donald Trump punktet derzeit in Ohio und Iowa, steckt aber in vielen republikanischen Staaten im Umfragetief, wodurch auch ein […]

von Walter am 5.11.2016 (491 mal gelesen, 3 Kommentare)

„Überhaupt ist im allgemeinen das hohe Spiel [um hohe Geldsummen] kein Gesellschaftsspiel. Was man auch sagen mag. ist doch niemand dem Verlust gegenĂĽber völlig gleichgĂĽltig. Es ist nicht wegen dem Geld, aber es ist doch eine Art DemĂĽtigung, besiegt zu werden. Das verdirbt die Stimmung, anstatt dass man nur zum Zeitvertreib spielt. Ohne groĂźes Interesse […]

von Walter am 28.10.2016 (732 mal gelesen, 2 Kommentare)

„Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“ – Ein geläufiges Bonmot, dessen Urheber unbekannt ist. FĂĽr jeden redlichen Mathematiker ist darin enthaltene Wahrheit aber immer wieder eine traurige Erkenntnis. Jetzt habe ich vier Tage lang daran gearbeitet, meine WPG-Statistiken auf Vordermann zu bringen. Zielsetzung waren Antworten auf die im Prinzip einfachen Fragen: Wieviele […]

von Walter am 20.10.2016 (893 mal gelesen, keine Kommentare)

728, d.h. knapp 70% aller von uns bewerteten Spiele, haben wir am Westpark nur ein einziges Mal gespielt. Das wird von unseren Lesen zuweilen ja auch kritisch vermerkt. Doch damit haben wir nur einen Trend vorweggenommen, der brandaktuell auf dem Spielemarkt Einzug hält: Wegwerfspiele, die nur ein einziges Mal gespielt werden KĂ–NNEN, weil das Spielmaterial […]

von Walter am 6.10.2016 (734 mal gelesen, 3 Kommentare)

Nein, der Titel ist kein Schlachtruf vom Oktoberfest. Und der Gegensatz zum Eigenschaftswort „bairisch“ wäre nicht „preuĂźisch“ sondern „österreichisch“. Es geht um einen der vielen Kriege, den die beiden bluts- und seelenverwandten Volksstämme miteinander gefĂĽhrt haben, und zwar die einheimischen rebellierenden Bauern gegen die kaiserlich-österreichische Besatzungsmacht. Der offizielle bayerische Herrscher war KurfĂĽrst Max Emanuel, der […]

von Walter am 30.09.2016 (791 mal gelesen, keine Kommentare)

Wir sind immer von Herzen froh, wenn wir ein schönes Spiel kennenlernen und in unserer Spielkritik eitel Lob und Honig flieĂźen lassen können. Das Leben ist leider nicht immer so. Deshalb haben wir uns besonders gefreut, als uns vom urlaubenden GĂĽnther folgende Zeilen erreichten: “Hallo, das diesjährige 2-Personenspiel Highlight in unserem Urlaub ist “7 Wonders […]

von Walter am 22.09.2016 (667 mal gelesen, keine Kommentare)

Wenn ein Piefke eine Omma im Ă–si-Land hat und ihr die freudige Mitteilung machen will, dass er endlich von Viagra losgekommen ist (oder so ähnlich), so wird sie diese frohe Botschaft wohl nie erhalten. Ein Zerberus irgendwo auf der Strecke zwischen A und DE klassifiziert jede deutsche Mail mit dem Wörtchen „Viagra“ als Spam: SMTP […]

von Walter am 15.09.2016 (489 mal gelesen, 2 Kommentare)

„Sicherheit in der Kritik fordert uneingeschränkten Freimut. Die Liebe zur Wahrheit fordert als unerläßliche Pflicht unbestechliche Gerechtigkeit, und auch unsere Freunde werden darin keinen Grund zu Klage finden, weil die Kritik, die nur Gerechtigket und Wahrheit zum Gegenstand hat, und nicht von dem unheilvollen Streben besessen ist, schlecht zu finden, was gut ist, zwar einmal […]

von Walter am 9.09.2016 (659 mal gelesen, keine Kommentare)

Unser Aaron ist unter die Komparsen gegangen. Heute hatte er den letzten Drehtag fĂĽr einen sĂĽĂźen, kleinen Reklamefilm. Anstatt sich in RĂĽdiger Dorns „Karuba“ Wege durch Wald und Flur zu bahnen, fĂĽhrte er reifere Damen auf verschlungenen Waldwegen durch die Niederungen des Memminger Flughafens. „Der Dreh heute dauert länger als geplant. Ich werde vermutlich erst […]